Für Gruppen

Die Museen der Stadt Grimstad (Grimstad bys museer) bieten für Gruppen Stadtführungen, Parkwanderungen, Führungen im Museum und Vorträge an. Die Gruppenprogramme werden das ganze Jahr über angeboten. Eine Gruppe muss aus mindestens 10 Personen bestehen. Das gewünschte Programm wird beim Fremdenverkehrsamt in Grimstad gebucht: + 47 37 25 01 68 oder E-mail: turistkontoret [at] grimstad.kommune.no.  Homepage: www.visitgrimstad.com.   

Die Museen der Stadt Grimstad (Grimstad bys museer) sind lizensiert dazu, bei geschlossenen Veranstaltungen Bier und Wein in ihren eigenen Lokalen auszuschenken. Dies kann im Zusammenhang mit Gruppentouren bestellt werden.

Stadtführung zum Thema: Stadt Der Dichter

Grimstad ist die Stadt von Henrik Ibsen und Knut Hamsun. Hier gibt es viele Spuren der zwei weltberühmten Dichter – zudem hat Grimstad Spuren in ihrer Poesie hinterlassen. Auf der Stadtführung besuchen wir zentrale Orte und erzählen von Erlebnissen, die für die spätere Dichtung eine Bedeutung gehabt haben kann.

Wir machen Halt am Reimanngården, Bietorvet, Terje Vigens brygge, „Hamsuns” Briefkasten, an der Bibliothek und am Garten des Ibsen-Hauses.

Die Wanderung verläuft auf flachem Terrain und eignet sich für alle, die ein normales Gehtempo beibehalten können.

Bei diesem Angebot ist es möglich, Grimstads Spezialität „Porke” – Norwegens bestes „skolebrød“ (dt. „Schulbrot“; Gebäck aus Hefeteig mit Vanillecremefüllung und Kokosraspeln) – als ein Teil des Paketes dazu zu bestellen.

Empfohlene Länge: 60-90 Minuten
Minimum: 60 Minuten

Hügelwanderung zum Thema: Hamsun – „Die Postkarte”

Im Jahre 1918 kaufte Knut Hamsun den Hof Nørholm außerhalb von Grimstad. Dort wohnte er mit seiner Familie bis zu seinem Tod 1952. 1920 nahm er den Literaturnobelpreis für seinen Roman „Segen der Erde” entgegen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde bekannt, dass Hamsun die Besatzungsmacht unterstützte. Deshalb wurde er nach dem Krieg im alten Krankenhaus von Grimstad interniert, um das Gerichtsverfahren abzuwarten. Im Prozess in Grimstad wurde ihm Schadensersatz und Bußgeld auferlegt, das so hoch war, dass er für den Rest seines Lebens ruiniert war. 1949 gab er sein letztes Buch „Auf überwachsenen Pfaden”, das die Zeit von seiner Inhaftierung bis zum Urteil beim obersten norwegischen Gericht umfasst, heraus.

Die Wanderung nimmt Sie mit auf Hamsuns Spuren. Wir konzentrieren uns auf Hamsuns Beschreibungen aus dem Buch „Auf überwachsenen Pfaden”. Das Vorlesen einiger Schilderungen aus diesem Buch ist ein Kernstück der Wanderung.

Wir starten am alten Krankenhaus in Grimstad, wandern über die Fløyheia und enden schließlich an „Hamsuns” Briefkasten in der Storgaten.

Die Wanderung verläuft über zum Teil steiles Gelände und eignet sich nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Wir empfehlen gutes Schuhwerk.

Empfohlene Länge: 90-120 Minuten
Minimum: 90 Minuten

Es gibt auch die Möglichkeit, die Wanderung für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen durchzuführen. Wir starten die Wanderung ebenfalls am alten Krankenhaus in Grimstad, gehen dann jedoch die Storgaten hinunter, machen einen Stopp bei der Bibliothek und enden an „Hamsuns” Briefkasten.

Hamsun und der Nobelpreis - Vortrag mit Bankett

1918 kaufte Knut Hamsun den Hof Nørholm außerhalb von Grimstad und wohnte dort zusammen mit seiner Familie bis zu seinem Tod im Jahre 1952.

Über das Programm: Im Jahre 1920 nahm Hamsun den Nobelpreis für seinen Roman „Segen der Erde” entgegen. Viele haben seinen Roman gelesen, aber die wenigsten haben das Nobelmittagessen, so wie es auf dem Bankett in Stockholm serviert wurde, gegessen. Wir nehmen Sie mit auf eine exklusive Reise in die Welt der Sprache, des Essens und Trinkens. Hören Sie die dramatische Geschichte, die sich hinter den Kulissen der Preisverleihung abspielte und lassen Sie sich das 7-Gänge Menü – genauso wie es Hamsun serviert bekam – auf der Zunge zergehen. Dieses Programm ist eine Zusammenarbeit zwischen Grimstad bys museer (den Museen der Stadt Grimstad) und dem Restaurant Smag&Behag.

Bedingungen: Minimum 12 Personen. Das Programm muss spätestens 7 Tage im Voraus beim Touristenbüro in Grimstad gebucht werden.

Ort: Smag&Behag, Grimstad