Stadtführungen

Stadtführung zum Thema: Ibsen

Henrik Ibsen kam im Winter 1843/44 nach Grimstad, um in die Lehre beim Apotheker Reimann zu gehen. Er blieb hier für sechs Jahre und reiste als Schriftsteller des Schauspiels Catilina im Frühling 1850 wieder ab.

Auf der Stadtführung besuchen wir zentrale Ibsen-Schauplätze in Grimstad und runden unsere Tour im Ibsen-Museum ab. Schwerpunkt der Stadtführung ist Ibsens Zeit in Grimstad und was ihn in dieser Stadt zum Schreiben inspiriert haben mag.

Wir machen Halt am Reimanngården, Bietorvet, Terje Vigens brygge und am Ibsen-Museum.

Die Wanderung verläuft auf flachem Terrain und eignet sich für alle, die ein normales Gehtempo beibehalten können. Es ist schwierig mit dem Rollstuhl ins Ibsen-Museum zu gelangen.

Bei diesem Angebot ist es möglich, Grimstads Spezialität „Porke” – Norwegens bestes „skolebrød“ (dt. „Schulbrot“; Gebäck aus Hefeteig mit Vanillecremefüllung und Kokosraspeln) – als ein Teil des Paketes dazu zu bestellen.

Empfohlene Länge: 90-120 Minuten
Minimum: 60 Minuten

Stadtführung zum Thema: Stadt Der Dichter

Grimstad ist die Stadt von Henrik Ibsen und Knut Hamsun. Hier gibt es viele Spuren der zwei weltberühmten Dichter – zudem hat Grimstad Spuren in ihrer Poesie hinterlassen. Auf der Stadtführung besuchen wir zentrale Orte und erzählen von Erlebnissen, die für die spätere Dichtung eine Bedeutung gehabt haben kann.

Wir machen Halt am Reimanngården, Bietorvet, Terje Vigens brygge, „Hamsuns” Briefkasten, an der Bibliothek und am Garten des Ibsen-Hauses.

Die Wanderung verläuft auf flachem Terrain und eignet sich für alle, die ein normales Gehtempo beibehalten können.

Bei diesem Angebot ist es möglich, Grimstads Spezialität „Porke” – Norwegens bestes „skolebrød“ (dt. „Schulbrot“; Gebäck aus Hefeteig mit Vanillecremefüllung und Kokosraspeln) – als ein Teil des Paketes dazu zu bestellen.

Empfohlene Länge: 60-90 Minuten
Minimum: 60 Minuten

Byvandring Sjøfartsbyen
Byvandring Sjøfartsbyen

Stadtführung zum Thema: Schifffahrtsstadt

Grimstad ist eine der weltgrößten Schifffahrtsstädte im Verhältnis zu ihrer Einwohnerzahl. Der Schifffahrtsbetrieb war immer ein zentraler Punkt in der gesamten Geschichte der Stadt und ist heute noch ein wichtiger Teil der Wirtschaftsgrundlage Grimstads.

Die Stadtführung nimmt Sie mit durch die Straßen von Grimstad, wo wir uns alte und neue Gebäude sowie Plätze ansehen, die für die Stadt und für die Seefahrt eine Bedeutung hatten.

Wir machen Halt beim Gebiet Odden, Terje Vigens brygge, Smith Petersens brygge, Biodden und Hasseldalen.

Die Wanderung verläuft auf flachem Terrain und eignet sich für alle, die ein normales Gehtempo beibehalten können.

Bei diesem Angebot ist es möglich, Grimstads Spezialität „Porke” – Norwegens bestes „skolebrød“ (dt. „Schulbrot“; Gebäck aus Hefeteig mit Vanillecremefüllung und Kokosraspeln) – als ein Teil des Paketes dazu zu bestellen.

Empfohlene Länge: 75-90 Minuten
Minimum: 60 Minuten

Hügelwanderung zum Thema: Hamsun – „Die Postkarte”

Im Jahre 1918 kaufte Knut Hamsun den Hof Nørholm außerhalb von Grimstad. Dort wohnte er mit seiner Familie bis zu seinem Tod 1952. 1920 nahm er den Literaturnobelpreis für seinen Roman „Segen der Erde” entgegen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde bekannt, dass Hamsun die Besatzungsmacht unterstützte. Deshalb wurde er nach dem Krieg im alten Krankenhaus von Grimstad interniert, um das Gerichtsverfahren abzuwarten. Im Prozess in Grimstad wurde ihm Schadensersatz und Bußgeld auferlegt, das so hoch war, dass er für den Rest seines Lebens ruiniert war. 1949 gab er sein letztes Buch „Auf überwachsenen Pfaden”, das die Zeit von seiner Inhaftierung bis zum Urteil beim obersten norwegischen Gericht umfasst, heraus.

Die Wanderung nimmt Sie mit auf Hamsuns Spuren. Wir konzentrieren uns auf Hamsuns Beschreibungen aus dem Buch „Auf überwachsenen Pfaden”. Das Vorlesen einiger Schilderungen aus diesem Buch ist ein Kernstück der Wanderung.

Wir starten am alten Krankenhaus in Grimstad, wandern über die Fløyheia und enden schließlich an „Hamsuns” Briefkasten in der Storgaten.

Die Wanderung verläuft über zum Teil steiles Gelände und eignet sich nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Wir empfehlen gutes Schuhwerk.

Empfohlene Länge: 90-120 Minuten
Minimum: 90 Minuten

Es gibt auch die Möglichkeit, die Wanderung für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen durchzuführen. Wir starten die Wanderung ebenfalls am alten Krankenhaus in Grimstad, gehen dann jedoch die Storgaten hinunter, machen einen Stopp bei der Bibliothek und enden an „Hamsuns” Briefkasten.

Stadtführung zum Thema: Grimstad

In dieser Stadtführung geht es um das Besondere Grimstads. Wir machen Halt an spannenden lokalhistorischen und zeitlich aktuellen Standorten im Zentrum von Grimstad und erzählen über Grimstads Erwerbszweige, Kultur, Architektur und Infrastruktur aus der Vergangenheit und Heute.

Wir machen einen Stopp bei Lauras Haus, in Biodden, in Hasseldalen, auf der Kirkeheia, beim Garten vom Ibsenhaus sowie an „Hamsuns” Briefkasten.

Die Wanderung verläuft größtenteils im flachen Terrain, hat jedoch einige Steigungen mit Treppen oder auf Schotterpfaden.

Bei diesem Angebot ist es möglich, Grimstads Spezialität „Porke” – Norwegens bestes „skolebrød“ (dt. „Schulbrot“; Gebäck aus Hefeteig mit Vanillecremefüllung und Kokosraspeln) – als ein Teil des Paketes dazu zu bestellen.

Empfohlene Länge: 75-90 Minuten
Minimum: 60 Minuten