Projekte

EINE NEUE AUSSTELLUNG ÜBER MORTEN SMITH PETERSEN UND DAS HASSELDALEN

 

Im Aust-Agder Schifffahrtsmuseum ist man dabei, eine neue Ausstellung zu entwickeln. Das Hauptthema der Ausstellung ist der Reeder Morten Smith Petersen und das Hasseldalen.

Hauptaugenmerk wird Morten Smith Petersens Rolle als Reeder und Politiker sein sowie Det Norske Veritas und technische Innovationen.

Die Ausstellung soll im Laufe 2016 eröffnet werden.

Bei Fragen zu dem Projekt, kontaktieren Sie bitte den Fachverantwortlichen Per Ivar H. Engevold per E-Mail: per.ivar.engevold [at] aama.no oder per Telefon: + 47 47 64 28 59.

 

100 JAHRE IBSEN-MUSEUM

 

Im Jahre 2016 ist es 100 Jahre her, dass das Ibsen-Museum eröffnet wurde. Auf dieses Jubiläum will das Museum auf unterschiedliche Art und Weise aufmerksam machen. Es wird an einer neuen Ausstellung im Ibsenhaus gearbeitet, an einer Erneuerung des Gartens beim Ibsenhaus sowie an einem Wandertheater.

Bei Fragen zur Ausstellung, kontaktieren Sie bitte den Fachverantwortlichen Olav Haugsevje per E-Mail: olav.haugsevje [at] aama.no oder per Telefon: + 47 95 76 80 74.

Bei Fragen zum Garten, kontaktieren Sie bitte Vivian Stølen per E-Mail: vivian.stolen [at] aama.no oder per Telefon: + 47 45 21 25 51.

Bei Fragen zum Wandertheater, kontaktieren Sie bitte Therese Strupstad Hagen per E-Mail: therese.strupstad.hagen [at] aama.no oder per Telefon: + 47 45 00 26 44.

 

FORSCHUNGSPROJEKT

 

Grimstad bys museer nimmt als eines von zwölf Museen im Litteraturnettverket (norwegisches Netzwerk für Schriftstellermuseen) an einem interdisziplinären Dokumentations- und Forschungsprojekt über das Museum als erinnerungspolitischen Akteur durch Reflexion über die Rolle der Vergangenheit in einer modernen Demokratie teil. Das Projekt läuft vom Herbst 2015 bis zum Frühjahr 2018 und soll in einem gratis E-Book münden. Das Projekt hat 650 000 NOK verteilt über drei Jahre vom Norwegischen Kulturrat bewilligt bekommen.    

Bei Fragen zum Forschungsprojekt, kontaktieren Sie bitte Anita Estensen per E-mail: anita.estensen [at] aama.no oder per telefon: +47 93 03 21 29.